Markenrelaunch
kothes – smart information solutions

Wir müssen unsere Marke neu positionieren – nur wie? Diese Frage war der Startschuss für einen Prozess, dessen Ziel die (Weiter-)Entwicklung einer etablierten Marke vor dem Hintergrund der Digitalisierung war. Denn mit den neuen technischen Anforderungen und Möglichkeiten sah kothes sich als Dienstleister auf dem Gebiet der technischen Kommunikation und Übersetzung mit der Tatsache konfrontiert, dass die alte, „analoge“ Marke einfach nicht mehr passte ...

Markenentwicklung, Schritt für Schritt

Klar war von Anfang an, dass die neue Ausrichtung von Innen kommen und von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens getragen werden musste. Die Teilnahme am Markenworkshop wurde intern „ausgeschrieben“. Aus diesen freiwilligen Meldungen wurde ein Team aus den verschiedensten Bereichen zusammengestellt - vom Vertrieb über die Redaktion bis hin zur Personalabteilung (Design Thinking lässt grüßen!), welches dann zwei Tage lang unter Anleitung und Moderation von GMF den Markenkern mit Werten, Nutzen, Botschaften und sogar schon ersten Ansätzen für die spätere grafische Ausgestaltung des Markenauftritts erarbeitet hat. Die Ergebnisse dieses Workshops bildeten die Basis für die spätere strategische Ausarbeitung der gesamten Markenkommunikation.

Markenworkshop mit kothes

Lockerer Warm-Up, bevor es richtig los geht ...

Markenworkshop mit kothes

Kreativ-Aufgabe für die Workshop-Teilnehmer

Markenworkshop mit kothes

Ergebnisse werden präsentiert – und diskutiert.

Markenworkshop mit kothes

Ohne Klebestift geht hier gar nichts ...

Markenworkshop mit kothes

Abgucken und inspirieren lassen erlaubt!

Markenworkshop mit kothes

Spannend, was die anderen aus der Grundidee machen ...

Smart, informativ und digital – das neue Markenbild

„Smart Information Solutions“ – der neue Claim löst den alten Deskriptor „Technische Kommunikation“ ab und verdeutlicht, worum es kothes geht: Es steht nicht mehr nur die reine Dokumentation technischer Rahmenbedingungen und Prozesse im Mittelpunkt. Vielmehr bietet kothes auch durchdachte Lösungskonzepte, die Informationen digital verknüpfen sowie einfach und unkompliziert auffindbar und nutzbar machen.

Das zeigt auch das neue Corporate Design: Im Zentrum des Logos steht das kothes „Clusterteilchen“ mit seinen synapsenartigen Fühlern, die sich anschließen und neu vernetzen wollen. Der Clou: Im Web generiert sich dieser Teil des Logos immer wieder neu und anders, ist dynamisch und im Fluss. Auch im Printbereich setzt sich diese Vielfalt fort: Bei der Erstellung der neue Visitenkarten konnten die MitarbeiterInnen von kothes sich aus insgesamt 8 verschiedenen Clusterteilchen ganz individuell „ihr“ Clusterteilchen für die eigene Visitenkarte aussuchen.

Online Marketing als Teil der Markenstrategie

Um kothes markengerecht zu positionieren, wurde ein Paket aus verschiedenen Online Marketing Maßnahmen geschnürt und implementiert: Dreh- und Angelpunkt ist dabei der Webauftritt unter kothes.com, der textlich präzise und visuell ansprechend Tätigkeitsfelder, Leistungen und Vision von kothes vermittelt. Insgesamt drei kurze Image-, Info- und Erklärfilme liefern dabei zusätzliche Infos und lassen auch Stimmen von Kunden und Partnern zu Wort kommen.

Darüber hinaus könnte für kothes gelten: „Content is King“ - Blog sei Dank! Nach einer Schulung durch die GMF Social Media-Experten produzieren die RedakteurInnen von kothes regelmäßig spannende Fachbeiträge und Artikel, die darüber hinaus in die verschiedenen Social Media Kanäle, z.B. Facebook, Xing oder LinkedIn, gespielt sowie über den neu gestalteten Newsletter an Follower und Abonennten versendet werden. Auch hier wird immer wieder direkt oder indirekt auf die anfangs entwickelte Markenpositionierung verwiesen und so über Storytelling auf mehreren Ebenen auf die Marke eingezahlt.

Websites auf verschiedenen Endgeräten

Markenrelaunch
Unsere Leistungen

  • Corporate Design | Logo | Claim
  • Animation | Motion Design
  • SEO | SEA
  • Webseite | Newsletter
  • Film
  • Messe
  • Flyer | Werbemittel

Sie möchten diese Seite teilen?